AGB

Geltungsbereich

Für die Geschäftsbeziehung bezüglich Heimlieferung, Woca Produkte, Dienstleistungen, Möbelmontage und Möbel zwischen der Firma Holzkuhn und dem Kunden, gelten ausschliesslich die nachfolgenden Geschäftsbedingungen (AGB).

Zahlung

Wird Ware von uns für eine Lieferung oder Bestellung aufgegeben, so müssen Ware und Lieferkosten zu 100% vorausbezahlt sein. Bei Bestellung über unsere Website wird per Vorauskasse oder Rechnung inkl. Lieferkosten (und evtl. Möbelmontage) ausgeliefert.

Liefer- & Montagekosten

Die Liefer- und Montagekosten sind, soweit nicht ausdrücklich anders vermerkt, nicht im Verkaufspreis inbegriffen. Den aktuellen Tarif erfahren Sie im Internet unter Lieferinformationen. Die Bestellung ist verbindlich. Bei Änderungen nach Bezahlung kann Holzkuhn dem Kunden allenfalls entstehende Kosten in Rechnung stellen. Befindet sich die bestellte Ware zum Zeitpunkt einer allfälligen Stornierung der Order bereits auf dem Weg zum Spediteur, ist die Firma Holzkuhn berechtigt, je nach Ordervolumen eine Aufwandsgebühr zu verlangen. Diese Aufwandsgebühr entspricht dem Betrag der tatsächlichen Liefer- und Montagekosten, mindestens aber einem Betrag von CHF 100.--.

Lieferung

Geliefert wird nur innerhalb der Schweiz. Spiegel, Porzellan und zerbrechliche Gegenstände etc. werden nicht geliefert. Die Lieferung erfolgt bis an die Wohnung, sofern es der Anfahrtsweg und die Gebäudestruktur zulassen. Kosten, verursacht durch zusätzlich eingesetzte Transportmittel (z.B. Möbellift) oder Mehraufwand durch lange Wege bis zum Eingang in die Wohnung des Kunden, gehen zu Lasten des Kunden. Informieren Sie uns vorab über eventuelle Erschwernisse bei der Anlieferung. Für autofreie Orte erfolgt die Lieferung durch die Firma Holzkuhn bis zur Talstation oder soweit mit dem LKW zugefahren werden kann. Ab dort muss der Kunde den Transport selber organisieren. Dieser Sondertransport mit einem lokalen Transporteur oder eventuell durch das Lieferteam, muss der Kunde selber im Voraus organisieren und mit der Transportfirma direkt abrechnen.

Wird ein Kunde trotz vorheriger Avisierung nicht zum vereinbarten Termin angetroffen, so ist die Firma Holzkuhn oder der durch Firma Holzkuhn beauftragte Lieferpartner berechtigt, die Kosten für jede zusätzliche Anlieferung und Montage gemäss den Liefer- und Montagetarifen in Rechnung zu stellen. Der Rechnungsbetrag kann direkt bei Lieferung einkassiert werden. Bei grösseren Liefermengen über 200 Kg berechnet die Firma Holzkuhn die Lieferkosten auf Anfrage.

Produkt und Preis

Alle im Onlineshop publizierten Verkaufspreise stellen Endpreise dar, die sämtliche Steuern (insb. MwSt.), allfällige vorgezogene Recyclinggebühren (vRG), Kosten für Verpackung/en, Lieferkosten und sämtliche weitere allfälligen Abgaben, Gebühren, oder Kosten enthalten. Davon ausgenommen ist einzig ein möglicher Mindermengenzuschlag, welcher von Holzkuhn erhoben wird. Zusätzlich zum Endpreis wird ein Mindermengenzuschlag in der Höhe von maximal CHF 9.00 erhoben, sofern bei einer Bestellung die Summe des Warenkorbs weniger als CHF 50.00 beträgt. Holzkuhn und die Händler behalten sich das Recht vor, die Preise der angebotenen Produkte und Dienstleistungen jederzeit zu ändern. Massgebend für das Zustandekommen des Kaufvertrags ist der Preis im Onlineshop zum Zeitpunkt der Bestellung. Sollten irrtümlicherweise falsche Preise im Shop publiziert worden sein, halten wir uns gemäss Erklärungsirrtum (Art. 24 Abs. 1 Ziff. 1-3 OR) das Recht vor.

Lieferfristen/Avisierung

Die Lieferfristen für vorrätige Ware sind 2 bis 5 Tage. Ware die erstellt wird, beträgt die Lieferfrist 2 bis 6 Wochen. Ware die von Drittanbieter angeboten werden gibt es keine verbindliche Lieferfristen.

Gewährleistung/Haftung

Sofern nichts anders geregelt wird, gelten folgende Garantiebestimmungen: Der Kunde hat bei Anlieferung die Ware auf ihre vertragliche Beschaffenheit und das Vorliegen von Mängeln zu prüfen. Wenn sich Abweichungen vom Vertrag oder Mängel ergeben, ist dies den Transporteuren unverzüglich vor Ort mitzuteilen und auf den Frachtpapieren zu vermerken. Später auftretende Mängel sind der Firma Holzkuhn sofort nach der Entdeckung zu melden. Der Kunde verliert sein Recht auf Gewährleistung, wenn die Ware in irgendeiner Art und Weise verändert oder unsachgemäss behandelt wurde. Im Falle eines von der Firma Holzkuhn zu vertretenden Mangels hat die Firma Holzkuhn das Recht, die mangelhafte Ware durch vertragsgemässe Ware zu ersetzen. Entschliesst sich die Firma Holzkuhn zu einer Nachlieferung, sind Wandlung des Kaufvertrages oder Minderung des Kaufpreises sowie Schadenersatz ausgeschlossen. Die Haftung von der Firma Holzkuhn beschränkt sich unter allen Anspruchsgrundlagen auf Vorsatz und grobe Fahrlässigkeit. Die Firma Holzkuhn haftet bei einem von ihrem zu vertretenden Leistungsverzug nur bei vorsätzlicher oder grobfahrlässiger Verursachung, in jedem Fall aber höchstens bis zum Betrag, welcher für die Ware in Rechnung gestellt.

Rückgaberecht

Erfolgt die Rückgabe der Ware nach der Auslieferung, so hat der Kunde die Kosten für die Abholung (mindestens jedoch CHF 100.--) zu tragen. Allfällige Kosten, die für die Verpackung oder Demontage anfallen, sind ebenfalls vom Kunden zu tragen. Kosten, die durch ev. zusätzlich eingesetzte Transportmittel (z.B. Möbellift) verursacht werden, welche für die Beförderung Möbel die Wohnung des Kunden eingesetzt werden, gehen zu Lasten des Kunden. Für verkehrsfreie Orte gelten spezielle Lieferanforderungen.

Es besteht grundsätzlich kein Rückgaberecht. Sollte es aus wichtigen Gründen trotzdem zu Rückgaben kommen werden diese in jedem Falle in Form eines Gutscheines erstattet und weder als Bargeld oder Überweisungen zurück erstattet. Für Möbel die nach Mass erstellt (vorbestellt) werden gibt es kein Rückgaberecht.

Gerichtsstand und anwendbares Recht

Auf das Vertragsverhältnis zwischen den Parteien gelangt ausschliesslich das materielle schweizerische Recht zur Anwendung. Ausschliesslicher Gerichtsstand ist Zürich/Uster, Schweiz. Die Firma Holzkuhn hat das Recht, den Kunden auch an seinem Sitz einzuklagen oder an jedem anderen Gericht, das nationalem oder internationalem Recht zuständig sein kann.

Stäfa 01.01.2014